Korona 10112 Kaffeeautomat Edelstahl

Leider ist meine alte Kaffeemaschine kaputt gegangen. Da ich aber ohne nicht kann, musste ich mir also eine Neue bestellen. Entschieden habe ich mich für den Korona 10112 Kaffeeautomat. Der doch günstige Preis hat den Kaufreiz gegeben, denn ich habe gerade mal 29,00 Euro dafür bezahlt. Wie ich mir der Maschine zurechtkomme und welche weiteren Eindrücke ich habe, will ich euch gerne berichten.



Die Verpackung des Korona 10112 Kaffeeautomat in Edelstahl

Da ich die Kaffeemaschine bestellt habe, will ich auch unbedingt über die Verpackung etwas sagen. Als die Maschine kam, muss ich zugeben, die war richtig gut und sicher verpackt. Da hatte ich echt schon andere Sachen erlebt. Auch beim öffnen der Verpackung, konnte ich klar erkennen, die Maschine ist bestens gesichert.

Verarbeitung und Handhabung

Direkt beim auspacken des Korona 10112 Kaffeeautomat habe ich die Maschine gleich in Augenschein genommen und ich muss schon sagen, für eine konventionelle Kaffeemaschine ist diese schon recht hochwertig verarbeitet. Auch das Design ist gelungen und sieht echt gut aus. Natürlich gibt es sicherlich Maschinen die besser aussehen, aber wenn der Preis betrachtet wird, ist das mehr als perfekt. Ich finde das schwarze Gehäuse der Maschine kommt sehr gut raus.

Kaffeemaschine

Hinzu kommt noch, dass der Filterbehälter verchromt ist, was zum einen sehr schick und zum anderen sehr edel wirkt. Gefällt mir vom optischen her also so richtig gut. Schau ich mir die komplette Maschine an, so komm ich eindeutig zu dem Entschluss, dass die Verarbeitung echt hochwertig ist. Der Filterbehälter ist nicht schwenkbar und daher finde ich bekommt man fast den Eindruck, dass das komplette Gehäuse aus einem Guss gefertigt ist. So ist es natürlich nicht, aber es wirkt eben so.

Die Kanne

Bei der Kanne des Korona 10112 Kaffeeautomat handelt es sich um eine die aus Glas gefertigt ist. Und die kommt mir auch sehr stabil vor. Von der Form her unterscheidet sie sich nicht im wesentlichen von anderen Kaffeekannen. Sie lässt sich ganz einfach aus der Maschine entnehmen, was ich hier jetzt so positiv finde ist, dass ich auch vor Beendigung des Brühvorgang bereits Kaffee entnehmen kann, denn sie verfügt über einen Tropfschutz. So wird nichts mit Kaffee verkleckert.


Wichtige Details

Der Filterbehälter ist also nicht schwenkbar, dieser aber kann ganz einfach mit dem vorhandenen Henkel entnommen werden. Der Arm für die Kochwasserzufuhr schwenkt sofort automatisch nach hinten weg, sobald der Deckel für den Wassertank geöffnet wird. Wird der Deckel geschlossen, geht der Arm wieder in seine Position. Die Wasserstandanzeige ist gut gelöst, denn hier kann ich immer sehen, wie viel Wasser eingefüllt ist.

Die Bedienung

Mit der Bedienung gibt es absolut keinerlei Probleme, die Maschine ist selbstredend. Aber mit dem Korona 10112 Kaffeeautomat gibt es auch eine wirklich sehr gute und ausführliche Bedienungsanleitung, die verständlich ist. Mit dem Stromkabel gibt es keine Probleme und wie ich finde ist das auch lang genug.

Kaffeeautomat

Ich bin begeistert, denn beim ausgießen des Kaffees tropft rein gar nichts aus der Kanne. Die Durchlaufzeit würde ich als überdurchschnittlich schnell bezeichnen.

Besonders zu erwähnen gilt es, dass der Korona 10112 Kaffeeautomat über eine Abschaltautomatik verfügt. Sie schaltet nach 40 Minuten Betriebszeit automatisch aus. Was für mich ein absoluter Sicherheitsaspekt ist.

Der Kaffeegenuss

Wichtig ist ja nicht nur dass die Maschine gut aussieht und auch tadellos funktioniert, denn natürlich ist auch das Ergebnis sehr wichtig. Der Kaffee ist sehr lecker und auch von der Temperatur her, ganz genau richtig.

Mein Fazit

Bei dem Korona 10112 Kaffeeautomat handelt es sich um eine wirklich sehr gute herkömmliche Maschine, die tollen Kaffee brüht. Die Handhabung ist sehr einfach und daher würde ich einfach sagen, diese Kaffeemaschine ist unbedingt zu empfehlen. Das Preis-Leistungsverhältnis stimmt voll und ganz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.