Produkttest: Formbelt – mein neuer Begleiter

So gut wie jeder Läufer von uns wird wissen, wie unpraktisch es ist, wenn man beim Laufen, Schlüssel, Handy, Geld und vielleicht auch noch einen Sportriegel oder ein Gel dabei hat. Es ist immer das Gleiche, der Platz ist nicht vorhanden und wenn, dann stören die wichtigen Dinge eventuell enorm. Ganz schlimm finde ich es im Sommer, wenn ich meine Runden drehe und ohnehin nicht viel anhabe, also bleibt da auch keinen Platz, die wichtigen Dinge zu verstauen. Mit diesem Problem habe ich nun schon seit langer Zeit zu kämpfen und da wurde ich auf Formbelt aufmerksam.





 

Die Funktionen des Formbelt

Einfaches Verstauen von Kleinteilen in einem endlos Schlauch
Die Öffnungen sind zur Sicherung nach innen gerichtet, dennoch leicht zu erreichen
Das Logo reflektiert in der Dunkelheit und daher ein Sicherheitsaspekt
Viel Stauraum von Schlüsseln angefangen bis hin, zu kleineren Trinkflaschen
Karabinerhaken, der nochmals den Schlüssel sichert

Die Optik von Formbelt

Das Design des  Laufgürtel Running Beltist sehr gut gelungen. Es erinnert mich an einen Hosenbund, der sehr angenehm zu tragen ist. Mir gefällt meine Farbe, mit dieser werde ich wenigstens gesehen und wahrgenommen, was mir zusätzliche Sicherheit bringt. Auf dem Band ist das Logo zu sehen, was nicht übertrieben ist.

004

Größe

Als ich die Bestellung aufgeben wollte, musste ich erst aussuchen, welche Größe für mich die Passende ist. Das aber stellt überhaupt kein Problem dar, denn der Hersteller hat die passenden Größeninformationen bereit gestellt. Ich habe mich für die Größe M entschieden und die passt wie angegossen.

Tragekomfort

Hier bin ich wirklich sehr angenehm überrascht, denn ich habe zu keiner Zeit den Eindruck, dass mich etwas stört oder unangenehm ist. Es fühlt sich wirklich sehr gut an, was sicherlich auch an der hochwertigen Verarbeitung liegen dürfte, hinzu kommt das wirklich erstklassige Material. Auch wenn die Öffnungen nach innen gerichtet sind, kann ich nichts störendes feststellen. Vernäht ist bestens, was zum besseren Tragekomfort des Formbelt beiträgt.

Das Material und Komfort

88% Polyester
12% Elasthan
Bis zu 30% dehnbar
Ändert sich nicht in der Form
Bei 30 Grad waschbar
Alle Öffnungen (4 Stück) sind extra vernäht, somit wird ein einreißen verhindert

Mein Erfahrungen beim Laufen/Sport

Grundsätzlich verwende ich meinen Formbelt zum joggen, aber sicherlich werde ich ihn noch bei anderen Aktivitäten nutzen. Gehe ich zum laufen habe ich immer meinen Schlüssel, mein Handy, Tempo, etwas Kleingeld und auch eine kleine Trinkflasche dabei Den Schlüssel verbinden ich zusätzlich noch mit dem vorhandenen Karabinerhaken, somit kann wirklich gar nichts passieren. Der Formbelt wird wie eine Hose angezogen. Dann belade ich ihn, am besten geht das immer von vorne und dann drehe ich ihn einfach bis zur nächsten Öffnung weiter, bis ich eben alles verstaut habe. Und das geht wirklich ganz einfach und ich bring auch wirklich alle Sachen unter. Und so nehme ich die Sachen nach dem Laufen auch wieder heraus, also ich drehe die Öffnungen immer nach vorne. Der Formbelt sitzt wirklich super, er stört mich in keiner Weise. Er ist super elastisch und so kann ich auch keinerlei Druck wahrnehmen. Auch wenn ich längere Läufe mache, konnte ich nichts störendes feststellen.

002

Zudem kann ich auch die verstauten Gegenstände nicht bemerken und auch verloren habe ich noch rein gar nichts. Die Dinge bleiben auch bei Geländeläufen da, wo ich sich verstaut habe. Und genau das finde ich super, denn weder das Kleingeld noch der Schlüssel klappern störend, so wie ich das ansonsten gekannt habe, also dann, wenn ich die Dinge in der Hosen- oder Jackentasche verstaut habe.

Mein Fazit

Die Idee des Formbelt ist wirklich super. Dir Konstruktion ist so einfach und dennoch perfekt. Ich bin mir ganz sicher, dass dieser Formbelt, jetzt mein ständiger Begleiter werden wird. Sicherlich auch dann, wenn ich in die Stadt zum Shoppen gehen werden. Denn so ist alles sicher und auch perfekt verstaut und somit auch ein Aspekt bezüglich der Sicherheit, denn ich trage alles am Körper. Daher komme ich eindeutig zu dem Entschluss, dass ich meine absolute Kaufempfehlung ausspreche.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.