CleanAid – „BigFood“ Wischmop-Set, CleanAid Duschabzieher, Wring-Mop CleanAid OneTouch PRO

Wer von uns kennt das nicht, putzen und ganz ehrlich gesagt, ich versuche dabei mir die Arbeit so gut wie möglich zu erleichtern. Nun habe ich im Internet entdeckt, dass der Hersteller CleanAid wirklich tolle Produkte im Angebot hat, die mir sicherlich den Alltag ungemein erleichtern können. Nach dem lesen der Herstellerbeschreibung wusste ich sofort, die Artikel sind es, die will ich haben.





Dabei handelt es sich folgende Produkte: CleanAid – „BigFood“ Wischmop-Set, CleanAid Duschabzieher, Wring-Mop CleanAid OneTouch PRO. Nun habe ich ein Wischmpo-Set, samt dazugehörigen Eimer, mit tollem Schleudersystem. Meine zweite Errungenschaft ist ein Wring-Mop und als drittes Produkt habe ich mich für den Duschabzieher entschieden. Wie ich damit zurechtkomme und was ich von den Produkten halte, will ich nun im Folgenden berichten.

CleanAid Wischmop Classic Set / Microfaser Mop mit passendem Eimer mit Schleudersystem

Als das Paket kam, waren alle drei Artikeln enthalten und ich muss sagen, alles kam super verpackt und vollkommen unbeschädigt an. Was mir persönlich immer sehr wichtig ist.
Ich muss ganz ehrlich zugeben, ich habe mich noch nie so aufs putzen gefreut. Ich war echt gespannt, ob dieser Wischmop mir meine Arbeit im Haushalt erleichtern kann.

015

Beim Auspacken schaute ich mir den neuen Wischmop genauer an und stellte schon da fest, dass dieser wirklich aus sehr gutem Material gefertigt ist. Auch die Verarbeitung ist hochwertig, ich kann keinerlei scharfe Ecken oder Kanten feststellen, hier kann ich komplett volle Punktzahl vergeben.

Der Zusammenbau des CleanAid

Ich bin der Meinung, den bekommt jeder hin. Für mich war es ganz einfach, das Wischmop-Setzusammenzubauen. Dieser war natürlich zerlegt. Dabei musste ich den Stil zusammenstecken und den eigentlichen Mop einfügen. Was echt ganz leicht ging und keine Probleme darstellt. Habe ich den Mop nun in der Hand, dann kann ich feststellen, wie stabil und solide der ist. Da hat man auch wirklich was in der Hand. Und der Mop ist sicher und fest im Stil verankert.

Der Mop

Klasse, kann ich da nur sagen, er besitzt eine Runde Form und hat lange Fransen, damit kann ich wirklich alle Stellen, die es zu putzen gilt erreichen und das ganz einfach. Was sicherlich auch daran liegen wird, dass die Fasern in alle Richtungen zeigen. Ich liebe die Teleskop Stange, so kann ich ihn individuell anpassen und auf meine Größe abstimmen, somit erkläre ich ihn als sehr rückenfreundlich. Für diesen Mop von CleanAid vergebe ich auf jeden Fall schon mal volle Punktzahl. Was es noch zu sagen gilt ist, dass ich sogar noch einen Ersatzmop mit der Lieferung erhalten habe.

Der Eimer

Auch hier gibt es überhaupt nichts zu beanstanden. Der ist ebenfalls sehr hochwertig verarbeitet und sehr stabil. Die ovale Form gefällt mir gut. Das aber ist natürlich nicht alles was ich zum Produkt sagen kann. Denn er besitzt einen Aufsatz, wo ich das Wischwasser abschleudern kann und somit nicht ins Putzwasser greifen muss um mein Lappen auszuwringen. Zunächst gebe ich den Mop in den Eimer, auch hier ist ein durchdachtes Schleudersystem eingebaut. Der Mop muss nur rein gestellt werden und ich betätige mit dem Fuss, das ich nenne es mal Pedal und mein Mop wird mit frischem Putzwasser versorgt. Die Scheibe im Eimer dreht sich und dabei tränkt sich der Mop mit Wasser. Dann nehme ich den Mop und gebe ihn in die obere Schleuder. Auch hier wird wieder das Gleiche Pedal betätigt und der Mop wird ausgewrungen.

014

Wie feucht ich putzen will, entscheide ich dabei selber, denn je länger ich schleudere, desto trockener wird der Mop. Absolut super und ich bin total begeistert.

Das Wischen

Ich finde die Handhabung ist wirklich bestens, der Hersteller hat sich wirklich was dabei gedacht. Er liegt bestens in der Hand und so liebe ich das. Nachdem mein Mop nun vorbereitet und mit Wasser getränkt ist, geht es an das Wischen. Und was soll ich sagen, echt Hammer, er gleitet über alle Flächen sehr gut. Ich kann hier von Fliesen und Laminat reden. Dabei kommt mir die Schleuder auch wieder zu Gute, denn Laminat sollte ja nie Nass geputzt werden und mit der „Schleuder“ kann ich das bestens steuern. Dank der langen Fransen am Mop, komm ich wirklich an alle Stellen perfekt ran. Wahnsinn über welch hohe Schmutzaufnahme er verfügt. Nun noch den Boden trocken lassen und das Ergebnis betrachten. Ich bin voll zufrieden, denn meine Böden sind alle restlos und streifenfrei sauber.

Wring-Mop CleanAid OneTouch PRO

Diesen wollte ich auf jeden Fall auch haben, den eigentlich dachte ich mir, den verwende ich ausschließlich für meine Kellerräume. Aber ganz ehrlich, da ist es mir viel zu schade dafür.

Als ich ihn ausgepackt habe, dachte ich zuerst, oh Nein, da gibt es gar keine Anleitung dazu, aber das war mein Fehler, denn diese war auf der Verpackung angebracht und absolut selbsterklärend. Also gut, ich habe mit dem Zusammenbau begonnen und konnte sofort feststellen, wie auch dieser Wring Mop stabil gebaut ist. Die einzelnen Teile lassen sich gut zusammenstecken und als ich ihn aufgebaut habe, konnte ich mit Begeisterung feststellen, wie stabil dieser Mop ist. Auch bei ich habe ich den eindeutigen Vorteil, dass ich mich nicht bücken muss, oder ins Wasser greifen muss, was ich hasse.

Meine Erfahrungen

Nach dem er zusammengebaut war, konnte ich es auch hier nicht abwarten, ihn endlich zu testen. Wichtig aber ist, dass der Schwamm immer Nass ist, niemals trocken wischen, denn das kann den Schwamm zerstören. Positiv zu erwähnen gilt es auch hier wieder, dass der Stiel lang genug ist und auch so wieder ein rückenschondends Arbeiten ermöglicht wird. Ich bekomme keine nassen Hände, weil das System es vorsieht durch die OneTouch Funktion, den Wischer mit einem Handgriff, von zu viel Wasser zu befreien, so dass es genau richtig wird, um die Böden zu wischen.

007

Wie nass ich wischen will, kann ich zu jeder Zeit also individuell anpassen, je nachdem wie ich eben die Auswringmechanik bediene. Ich liebe es einfach, wenn ich meine Hände nicht immer in das Wischwasser geben muss, um den Lappen zu tränken und ihn dann wieder auszuwringen. Der Bodenwischer, oder besser gesagt der Schwamm, wird einfach in einen Eimer getunkt, dann die OneTouch Mechanik bedient und es kann losgehen. Der Schwamm besteht aus PVA und ist wirklich sehr saugfähig, was gut zu sehen ist, wenn er in Wasser getunkt wird.

Das Wischen

Ok nun ging es also an das Wischen, zuerst hatte ich bedenken, denn der Schwamm saugt sich wirklich extrem voll und ich dachte, das Wasser bekommst du nie raus und dann bei Laminat. Aber auch hier wurde ich eindeutig eines Besseren belehrt. Die Hebelmechanik „OneTouch“ funktioniert tadellos und auch hier kann ich ganz einfach steuern, wie trocken oder nass ich wischen will. Dann kam das Wischen an die Reihe und WOW, auch hier kommt bei mir Begeisterung auf. Er gleitet so toll über die Flächen und nimmt den Schmutz ganz einfach und absolut zuverlässig. Ich selbst habe nur einen ganz geringen Kraftaufwand. Ich komme mühelos in alle Ecken und auch schwer zu erreichende Stellen, sind kein Problem mehr für mich. Jetzt nur noch abwarten, bis alles getrocknet ist und was stelle ich fest, alles sauber und komplett streifenfrei. Daher vergebe ich auch für dieses Produkt von CleanAid voll Punktzahl. Also so macht Putzen einfach Spaß.

CleanAid Bad- und Duschabzieher

Putzen wäre ja jetzt wirklich nicht das Schlimmste, wenn da nicht das Bad wäre. Vor allem die Dusche ist immer so eine Sache für sich. Die Wände und die Duschkabine hinterlassen immer unschöne Schlieren.

Der Abzieher

Gleich der erste Eindruck, überzeugt mich. Ich kann wieder erkennen, dass das Material und die Verarbeitung hochwertig ist. Zudem liegt er wirklich sehr gut in der Hand was mir persönlich immer wichtig ist. Nach genauem betrachten kann ich feststellen, dass die Lamelle zum Abziehen gerade und sehr eben ist, was sicherlich für eine gutes Ergebnis sorgen wird. Dazu aber gleich noch mehr.

Das Design

Da kann ich sagen, das Design gefällt mir echt gut, es wirkt so richtig edel. Er besitzt nicht die typische Optik, die man von den gewöhnlichen Produkten her kennt.

017

Er sieht in meinem neuen Bad einfach klasse aus. Der Abzieher ist aus verchromten Stahl gefertigt.

Die Anwendung

Zuerst habe ich den Abzieher mit der Halterung angebracht. Ich habe zuerst dafür gesorgt, dass die Stelle absolut Seifen- und Rückstandsfrei ist. Da die Halterung mit einem Saugknopf angebracht wird, müssen die Rückstände eben entfernt werden, ansonsten, wird die Saugkraft darunter leiden. Ich kann bestätigen, dass der Saugknopf erstklassig hält und sich bisher noch nicht gelöst hat. Ich wende ihn jetzt grundsätzlich immer direkt nach dem duschen an. Mit der Lippe wird die Feuchtigkeit einfach abgezogen und das klappt super. Das Wasser wird komplett abgenommen und ich habe saubere, trockene und streifenfreie Fliesen, einschließlich der Duschkabine. Und das mit so wenige Aufwand einfach wunderbar. Selbst mein Mann wird nun zum regelmäßigen Fliesen Putzer. Was ich noch toll finde ist, dass ich den Abzieher befestigen kann, ohne Löcher in die Fliesen bohren zu müssen.

Mein Fazit

Ich bereue gar nichts. Denn alle drei Produkte haben meine Erwartung mehr als übertroffen. Mit diesen Ergebnissen hätte ich nicht gerechnet. Ich bin begeistert vom Putzergebnis, aber auch von der Hochwertigkeit, die bei allen Produkten von CleanAid gegeben ist. Ich erleichtere mir meine Arbeit im Haushalt damit ungemein und es macht sogar Spaß damit zu arbeiten Daher kann ich die Produkte absolut und uneingeschränkt weiterempfehlen. Warum sollte man es sich auch unnötig schwer machen, wenn es so tolle Helfer gibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.